Ein Abend unter Freunden für Johanna Mikl-Leitner

Anlässlich des 50. Geburtstages von Bundesministerin Johanna Mikl-Leitner luden Landesparteiobmann LH Dr. Erwin Pröll, NÖAAB-Landesobmann LH-Stv. Wolfgang Sobotka und VP-Klubobmann Klaus Schneeberger zu einem Empfang ins h@us 2.1 nach St. Pölten. Gekommen waren über 200 jahrelange Wegbegleiter und Freunde der heutigen Innenministerin und ÖAAB-Chefin.

Für Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll sei die ehemalige Landesgeschäftsführerin und Landesrätin der VP NÖ auf der einen Seite ein vorbildlicher Familienmensch, aber auch eine Politikerin mit Loyalität und Handschlagqualität. Sie lege einen unglaublichen Wissensdrang an den Tag, den sie konsequent mit Tatendrang um- und durchzusetzen verfolge. Für Bundesparteiobmann Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger zeige Mikl-Leitner als Politikerin Führungskompetenz, Klarheit und Menschlichkeit. Sie habe als Innenministerin schon große Reformen umgesetzt und mit dem Pendler-Euro für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine höhere Förderung ausverhandelt.

Die Jubilarin selbst zeigte sich von den vielen Gästen überrascht und überwältigt zugleich. Sie sei mit Herz und Seele Politikerin - sowohl in guten als auch in schwierigeren Zeiten. Denn sowohl das Bundesland Niederösterreich, wo sie harte und schöne Lehrjahre verbracht habe, als auch die Republik seien es zu 100 Prozent wert, sich zu engagieren und für die Menschen einzusetzen. 

Spenden für Familien von Polizistinnen und Polizisten

Neben dem Aufruf von Spenden für Hinterbliebene von verstorbenen Polizistinnen und Polizisten wurde Mikl-Leitner selbst mit einem Reisegutschein und einer symbolischen Torte mit Polizeiauto beschenkt. Unter den zahlreichen Gratulanten aus Politik und Wirtschaft sowie von Einsatzorganisationen und Vereinen waren unter anderem: die gesamte Regierungsmannschaft um LH Dr. Erwin Pröll, Vizekanzler Michael Spindelegger, Außenminister Sebastian Kurz, VP-Landesgeschäftsführer Gerhard Karner, Landespolizeidirektor Franz Prucher, Landespolizeidirektor-Stv. Franz Popp, Landesfeuerwehrkommandant Dieter Fahrafellner, NÖ Militärkommandant Rudolf Striedinger, Vorstandsvorsitzender der HYPO NOE Gruppe Peter Harold, Raiffeisenbank-Generaldirektor Erwin Hameseder, ORF-Finanzchef Richard Grasl, NV-Generaldirektor Hubert Schultes, Präsident des Roten Kreuzes NÖ Willi Sauer, AMS-Chef Karl Fakler oder der Leiter für das Bildungszentrum Traiskirchen Arthur Reis.