Adventzauber der Volkspartei NÖ im h@us 2.1

Gegen Ende eines arbeitsreichen Jahres muss es auch Zeit für einen gemütlichen Abend geben, wo abseits des politischen Tagesgeschäftes in entspannter Atmosphäre geplaudert werden kann. Für die Volkspartei Niederösterreich ist das bereits traditionell der Adventzauber im h@us 2.1, wo bei Punsch, Maroni und kleinen Köstlichkeiten die vorweihnachtliche Zeit eingeläutet wird.

"Der Abend soll zugleich auch ein 'Danke' an die zahlreichen Sympathisanten und Freunde der Volkspartei Niederösterreich sein, die aufgrund der ausgezeichneten Zusammenarbeit einen wesentlichen Anteil am Erfolg unserer Gesinnungsgemeinschaft haben", betonen Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und VP-Landesgeschäftsführer LAbg. Mag. Gerhard Karner.

Der Reinerlös des Adventzaubers geht in diesem Jahr an "Hilfe im eigenen Land – Katastrophenhilfe Österreich", eine österreichweite Hilfsorganisation, die bei Lebens- und Naturkatastrophen rasch und nachhaltig hilft. Die finanzielle und anteilnehmende Hilfe geht direkt an Menschen, deren Einkommenssituation durch einen plötzlichen Todesfall oder eine schlimme Krankheit so verändert wird, dass sie von einem Tag auf den anderen nicht mehr weiter wissen. Der gesamte Vorstand arbeitet ehrenamtlich, seit dem Jahr 2011 engagiert sich Sissi Pröll als Präsidentin des Vereins.

Für die künstlerische Umrahmung sorgten einerseits Vernissagen von Regina Steiner und Albert Svec sowie die Stifta Geigenmusi.

Neben zahlreichen Vertretern der Volkspartei Niederösterreich um Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und seiner Regierungsmannschaft, waren auch prominente Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft gekommen.